Ein gesundes Immunsystem bei Ihrem Kind braucht Energie

Zum Start der kalten Jahreszeit werden viele Kinder von einer Erkältung heimgesucht. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um das Immunsystem ihres Kindes zu stärken.

Um gesund zu bleiben, ist es wichtig die Abwehrkräfte zu stärken. Wenden Sie sich vertrauensvoll an das Praxisteam um ein vier- bis sechswöchiges immunstärkendes Konzept in Angriff zu nehmen.

Unser Konzept wird ganz individuell auf den Körper ihres Kindes abgestimmt. Wir werden zum Start eine Global Diagnostics-Messung machen und ca. alle zwei Wochen eine Bioresonanztherapie und Kontrollmessung durchführen.

Weiter geben wir ihnen Tipps zur Ernährung und werden Sie über die Wickeltherapie informieren sowie vieles mehr.

 

Einige wichtigen Tipps im Voraus:

Eine immunstärkende und vorbeugende Wasseranwendung, die sogenannte Hydrotherapie, können Sie zu Hause schon jetzt durchführen. Diese hilft gerade bei immer wiederkehrenden Infekten oder bei chronischen Erkrankungen sehr.

Dazu brauchen Sie: Einen Thermometer, einen Eimer, eine Duschbrause mit heissem Wasser (50°C). Zusätze: Ätherisches Öl z.B. Lavendel oder Thymian.

So wird’s gemacht: Den Eimer bis Mitte Wade mit warmen Wasser (33 - 36°C) füllen. Die Wassertemperatur stimmen Sie auf die Hauttemperatur ab.

Warmes Wasser langsam nachfüllen bis etwa 40 °C. Die Füsse 10 bis 15 Minuten im warmen Wasser baden.

Eine wohlige Öleinreibung ergänzt die Anwendung um ein Vielfaches. Das fette Öl vertieft die körpereigene Wärme. Zudem können pflanzliche Wirkstoffe optimal über die Fusssohlen aufgenommen werden und reflektorisch wirken. Warme Socken anziehen und 15 bis 30 Minuten nachruhen.

 

Stärkungstrank für Schulkinder und Erwachsene:

½ oder bis 1 Zitrone auspressen und etwas Honig zugeben, eventuell mit frischem Orangensaft (geschmacklich für die Kinder) anreichern. Mehrmals täglich pur oder mit warmem Wasser verdünnt trinken.

Regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf stärken das Immunsystem. Kinder sollten zudem keinem Zigarettenrauch ausgesetzt werden!

Das Kind muss unbedingt mit Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen unterstützt werden. Vitamine und Mineralien wirken sich auf das Säure-Base-Gleichgewicht aus und stärken vor allem das Immunsystem. Eine ausgewogene und nicht einseitige Ernährung ist wichtig, da viele Vitamine sich untereinander unterstützen.

 

Goldene Milch aus Kurkuma für die Kleinen und die Grossen:

Die so genannte Goldene Milch aus Kurkuma, die in der Zubereitung einfach ist und doch als wahres Wundermittel gilt, hilft dem Körper zu mehr Kraft und Energie zu gelangen. Diese Milch ist tatsächlich Gold wert: Sie hilft bei Erkältung oder Antriebslosigkeit und schützt vor zahlreichen Krankheiten. Nicht umsonst ist sie in der ayurvedischen Lehre schon lange als heilendes Getränk bekannt.

 

Rezept für die Goldene Milch:

 

Zutaten:

 

Zubereitung:

Das Wasser zusammen mit dem Kurkuma-Pulver in eine Pfanne geben. Geriebenen Ingwer hinzugeben und alles unter Rühren kurz aufkochen lassen, bis eine cremige Paste entstanden ist. Diese beiseite stellen. Mandelmilch in einer Pfanne erhitzen. Die Kurkuma-Paste hinzugeben und gut umrühren. Kokosöl, Agavendicksaft, Zimt und Pfeffer hinzugeben und unter Rühren etwa zwei bis drei Minuten köcheln lassen. Kurz abkühlen lassen und die goldene Milch genießen

 

 

Designport