Blumenkohl

Zur jetztigen Jahreszeit leiden viele Menschen an chronischer Erschöpfung und haben meist einen Mangel an B-Vitaminen vor allem an Vitamin B6. Die besten pflanzlichen B6-Lieferanten gehören zur Familie der Kohl-, Blumenkohl-, und Kressepflanzen. Blumenkohl, Brunnenkresse und Spinat führen die Liste an.

Die Nutzung der Kohlblüte beim Blumenkohl ist die beliebteste seiner Art. Blumenkohl zählt zu den feineren Gemüsen und wird nur kurz blanchiert. Um seinen hohen Vitamin-C-Gehalt und die sekundären Pflanzenstoffe zu nutzen, sollte die Garzeit immer so kurz wie möglich sein. Das Gemüse sollte noch bissfest sein.

 

 

Rezept, Blumenkohl mit Kapern:

 

Zutaten:

Zubereitung:

Blätter vom Kohl entfernen und in Stücke schneiden. Schälen und hacken sie den Knoblauch. In einer Bratpfanne erhitzen sie das Olivenöl und geben Blumenkohl, Knoblauch und Thymian dazu. Die ersten 10min. braten sie den Kohl zugedeckt an, dann können Sie den Deckel entfernen und solange weitergaren, bis der Blumenkohl bissfest ist. Entfernen Sie am Ende die Thymianzweige. Schneiden Sie die Zwiebel in kleine Stücke und geben diese gemeinsam mit dem Balsamico zum Kohl in die Pfanne. Schmecken sie mit Salz und Pfeffer ab und dämpfen sie das Gemüse 3min. weiter.

Inzwischen mischen sie den Sauerrahm mit Senf. Geben sie dann das Kohlgemüse auf die Teller, geben Sauerrahm-Senf-Sauce darüber und garnieren das Ganze mit Sonnenblumenkerne sowie mit Kapern, welche verdauungsfördernd sind und eine antioxidative Wirkung besitzen.

Designport