Esskastanie

 

Esskastanien (Castanea sativa) haben sich inzwischen vom «Arme-Leute-Essen» zu einer köstlichen und gesunden Spezialität bewährt. Edelkastanien - beziehungsweise Maroni - werden wie Samen und Nüsse zu den Früchten gerechnet.


Kastanien enthalten Eiweiß, Stärke und Fett. Nennenswert ist auch ihr hoher Kalium- und Vitamin- C-Gehalt, welcher für unser Immunsystem ein wahrer Antreiber ist und uns bei der Abwehr von Infektionen und Entzündungen unterschützt. Wie bei Nussfrüchten üblich, finden sich auch in den Kastanien hohe Vitamin-B-Konzentrationen. Die schmackhaften Maroni werden im Körper basisch verstoffwechselt. Sie enthalten kein Gluten und eignen sich daher bei einer Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß.


 

Rezept: Maronirisotto

Zutaten:

 

Zubereitung:

Die gehackte Zwiebel in Olivenöl anschwitzen, den Rundkornreis unterrühren und die Lorbeerblätter dazugeben. Mit dem Weisswein ablöschen, nach und nach die Bouillon dazugeben.

Die Maroni in Olivenöl anbraten und die geviertelten Äpfel dazugeben. Die Rosmarienblättchen hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und den Aceto Balsamico dazugeben. Maroni-Apfel-Mischung mit dem Mascarpone unter den Risotto rühren und mit dem frisch geriebenen Parmesan bestreuen.

 

Designport